top of page

Tallinn

Die Ausstellung in Tallinn fand vom 1. bis 10. Oktober 2023 statt

Estland

Foto und Reportage von Sota

In Tallinn wurde eine Ausstellung eröffnet
"Gesichter des russischen Widerstands" eröffnet, die derzeit in der ganzen Welt gezeigt wird.

Sie ist den politischen Gefangenen gewidmet und wurde von russischen politischen Emigranten gegründet.

 

Die Porträts von Regimegegnern werden bis zum 10. Oktober auf dem Vabaduse-Platz stehen.

 

Danach werden sie für mehrere Monate in die Zellen des ehemaligen KGB-Gebäudes gebracht.

Die Organisatoren wollen die Öffentlichkeit im Ausland daran erinnern, dass es in Russland zwar Protest gibt, dass aber diejenigen, die sich dem Regime widersetzen, im Gefängnis landen.

 

Die Ausstellung in Tallinn brachte 600 Euro durch Spendenaktionen ein.

 

Gleichzeitig wurde bekannt, dass die montenegrinischen Behörden in Budva eine ähnliche Ausstellung verboten haben.

bottom of page